Gesundheit

Konfliktstrategien

Konfliktstrategien

Datum/Uhrzeit: 

Fr. 9. Juni 10:00 bis Sa. 10. Juni 17:00 od. Fr. 29. Sept. 10:00 bis Sa. 30. Sept. 17:00

Ort(e): 
Salzburg Heffterhof
Kosten: 
240,- inkl. USt.

                       für spätere Termine:

                       Herbsttermin 29. und 30. September

Das Seminar:

Konflikte als Chance begreifen

Human Change Processes - Summer School 2017

Summer-School 2017

Datum/Uhrzeit: 

Mi, 26. und Do, 27. Juli 2017

Ort(e): 
Kloster Seeon, Kultur und Bildungszentrum des Bezirks Oberbayern
Kosten: 
€ 190.- (95,- für Studenten/-innen), Frühbucher (bis 1. Mai): € 140.- (80,- für Studenten/-innen), Kosten für ÜN/Verpflegung nicht inbegriffen
Anmeldung: 

I.Steer@salk.at, Ingrid Steer, Christian-Doppler-Klinik, Salzburg, Tel.: +43 (0)57255-34965, Fax: +43 (0)57255-35166

Seeon 2017 Summer-SchoolPsychotherapieforschung – Neurowissenschaften – Komplexe Systeme

                                   26. – 27. Juli 2017 Kloster Seeon

(Download Folder)

Themenschwerpunkte 2017:

  • Einführung in die Theorie, Terminologie und Methodik 
  • Therapiemonitoring: aktuelle Entwicklungen nach 10 Jahren SNS-basierter Praxis
  • Netzwerkdynamik und Synergetik: ein Vergleich der Ansätze
  • aktuelle Entwicklungen der nichtinvasiven Neurostimulation
  • Klinische Schwerpunkte: dissoziative Störungen und Epilepsie
  • Integration in der Psychotherapie – Kompetenzentwicklung

 

Zielgruppen

Wissenschaftlich Tätige, PraktikerInnen und Studierende aus Psychologie, Medizin, Pädagogik, Gesundheits- und Pflegewissenschaften, Sozial- und Managementwissenschaften

Veranstalter

  • Europäische Akademie der Wissenschaften und Künste
  • Center for Complex Systems
  • Deutsch-Japanische Gesellschaft für Integrative Wissenschaft
  • DGSF-Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie e.V.
  • Systemische Gesellschaft

Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. Günter Schiepek

Workshop (WEBINAR!) HRV, Interpretation und Auswertung

Workshop (WBINAR) HRV, Interpretation und Auswertung

Datum/Uhrzeit: 

Fr. 07. Juli. 13:00

Ort(e): 
Webinar
Kosten: 
480,- (Ermäßigung f. StudentInnen und ÄrztInnen in Ausbildung)
Anmeldung: 

                       


Im menschlichen Organismus findet sich nicht nur ein lichtabhängiger Haupttaktgeber als „Master Clock“ im Gehirn, sondern auch andere Gewebe und Organe, welche auf den Tagesrhythmus starken Einfluss haben. Regelmäßig zur falschen Zeit zu essen oder zu schlafen kann die Synchronisation der physiologischen Taktgeber stören. Die Folgen können sich nachteilig auf Gesundheit, Leistungsfähigkeit, die Karriere und das Privatleben auswirken. Die Beratung zu chronobiologischen Apekten ist ein wichtiger Faktor für Gesundheitsprävention, Lebensstil und eine gute Balance zwischen Belastung und Entspannung - auch in psychischer Hinsicht.

Die Messung der Herzratenvariabilität und ihre Auswertung durch Fachleute sind zwar komplex. HRV-Methoden bieten Ihnen und Ihren KlientInnen wertvolle Hilfestellung, eine veränderte Sicht auf das eigene Leben zu finden. Der Lehrgang eröffnet für Berater, Coaches und TherapeutInnen neue Möglichkeiten, auf Basis professioneller Auswertung mit Klienten Ansätze für persönliche Veränderung, gesunden Lebensstil und ein Leben in Balance zu finden.

Wir freuen uns, in Kooperation mit dem Human Research Institut (Weiz) und der Medizinischen Universität Graz unter der Leitung von Univ. Prof. Maximilian Moser (Weiz, Graz) einen Lehrgang zu den Grundlagen der Herzratenvariabilitätsanalyse anzubieten.

Modul 2, "Chrono-Expert“

„Modul 2, "Chrono-Expert“

Datum/Uhrzeit: 

Sa. 01. Juli. 2017 (09:00 - 17:00 Uhr)

Ort(e): 
Seminarhotel Der Ederer, Weizberg 2, 8160 Weiz
Kosten: 
240,-
Anmeldung: 

 


Im menschlichen Organismus findet sich nicht nur ein lichtabhängiger Haupttaktgeber im Nucleus Suprachiasmaticus (als „Master Clock“ im Gehirn), sondern auch andere Organe und Gewebe, die über eigene innere Zeitgeber verfügen. Regelmäßig zur falschen Zeit zu essen oder zu schlafen kann die Synchronisation der physiologischen Taktgeber stören. Die Messung der Herzratenvariabilität und ihre fachgerechte Auswertung und Interpretation sind zwar komplex – sie stellen aber wichtige Werkzeuge für Diagnostik und Therapie dar. Darüber können HRV-Methoden für PatientInnen Hilfestellung bieten, eine veränderte Sicht auf das eigene Leben zu finden.

Bildung

Datum/Uhrzeit:

Mi, 26. und Do, 27. Juli 2017