Change Management

Steuerung und Monitoring von Veränderungsprozessen

Lehrgang „Synergetisches Prozessmanagement“ auf der Grundlage von Synergetik, Chaostheorie und Complexity Science, Februar bis September 2018

Systemkompetenz kann heute als Schlüsselkompetenz des Veränderungsmanagements gesehen werden. Während eines Veränderungsprozesses folgt eine Organisation funktionalen Zusammenhängen besonderer Art. Diese sind komplex und resultieren in oft chaotisch erscheinenden Veränderungskaskaden. Ihre Gestaltung stellt uns vor Herausforderungen, überraschende und turbulente Entwicklungen erscheinen nur in begrenztem Maß beherrschbar.

Und dennoch sind solche Veränderungsprozesse planbar und steuerbar. Denn komplexe Systeme lassen sich verstehen und die Komplexitätswissenschaften liefern geeignete Verständnisgrundlagen sowie ein Bündel an wirksamen Methoden, um die Eigendynamik von Selbstorganisationsprozessen zu gestalten und zu evaluieren. Ein tieferes Verständnis und die Fähigkeit zur Erfassung und Modellierung komplexer Systeme sind dazu Voraussetzung.

In diesem Lehrgang vermitteln wir das dazu notwendig Wissen und stellen mit dem Synergetischen Navigationssystem (SNS) eine Technologie zur Verfügung, um Veränderungsprozesse jeder Art auf der Höhe des Geschehens abzubilden. Unser Monitoring-System und seine Möglichkeiten zur Prozessgestaltung bietet eine Integration von Datenerfassung, Datenanalyse und Visualisierung. Die Technologien des Real-Time Monitoring liefern eine valide Basis für Mikroentscheidungen im Prozess, für kooperative Feinsteuerung und für die Evaluierung.

Wir bieten in diesem Lehrgang die Übertragung von Ergebnissen aus der Komplexitäts- und Psychotherapieforschung in die Bereiche Beratung/Coaching sowie in die Team- und Organisationsentwicklung.

 

Adressaten:  Verantwortliche für Organisationsentwicklung, Coaches, Teamleiter, Berater/-innen, Arbeits- und Organisationspsychologen/-innen, Ärzte/-innen, Psychologen/-innen, Psychotherapeuten/-innen.

Veranstalter:  Institut für Synergetik und Psychotherapieforschung, Paracelsus Medizinische Privatuniversität Salzburg

Kooperationspartner: Europäische Akademie der Wissenschaften und Künste, Center for Complex Systems, salzburg.academy, Klinik St. Irmingard, Prien

Kursleitung: Univ.-Prof. Dr. Günter Schiepek, Mag. Helmut Schöller, MSc.

Ärztliche Leitung:  Primarius Univ. Prof. Dr. Wolfgang Aichhorn, MBA

Psychologisch-Psychotherapeutische Leitung:   Dipl.-Psych. Yvonne Hülsner, Dipl.-Psych. Leonhard Kratzer

Referenten:   Univ.-Prof. Dr. Günter Schiepek, Mag. Helmut Schöller, MSc., Dipl.-Psych. Yvonne Hülsner, Dipl.-Psych. Leonhard Kratzer

Orte:  Paracelsus Medizinische Privatuniversität, Salzburg
Klinik St. Irmingard, Prien
Klinik ChiemseeWinkel, Seebruck

Dauer:                         Fünf zweitägige Blöcke (Do/Fr) zu je 16 Einheiten (à 45 Minuten): 

Modul

Termine 2018

Ort

1

Donnerstag, 22. Februar, 9h-18h                                    
Freitag, 23. Februar, 9h-18h

Paracelsus Medizinische Privatuniversität, Salzburg, Strubergasse 21

2

Donnerstag, 15. März, 9h-18h                          
Freitag, 16. März, 9h-18h

n.n.

3

Donnerstag, 26. April, 9h-18h                           
Freitag, 27. April, 9h-18h

n.n.

4

Donnerstag, 7. Juni, 9h-18h                            
Freitag, 8. Juni, 9h-18h

n.n.

5

Donnerstag, 20. September, 9h-18h              
Freitag, 21. September, 9h-18h

Paracelsus Medizinische Privatuniversität, Salzburg, Strubergasse 21

Fortbildungspunkte für Ärzte/Psychologen:  ÄK Salzburg: 16 DFP / Modul;  PTK Bayern: 19/ Modul

Methoden:    Workshops, Arbeitsgruppen, Kleingruppenarbeit, praktische Übungen, Fallkonferenzen. Für alle Module werden dokumentierte Lernerfolgskontrollen angeboten. Vorbereitendes und ergänzendes Selbststudium anhand von Fachliteratur und dem Synergetischen Navigationssystem als Lehrmittel.

Kosten:          1.900 Euro. Die Teilnahmegebühr schließt die Nutzung des Synergetischen Navigationssystems (SNS) über einen Zeitraum von einem Jahr ein.

Anmeldung:    Online auf www.salzburg.academy/node/88 | E-Mail an synergetics@salzburg.academy

Abschluss:     Zertifikat über den erfolgreichen Abschluss des Lehrgangs nach positver Beurteilung einer schriftlichen Abschlussarbeit und der Dokumentation der praktischen Durchführung eines klinischen oder nicht-klinischen Veränderungsprozesses.

Näheres zum SNS:   www.ccsys.de

Bildung

Datum/Uhrzeit:

Mi, 26. und Do, 27. Juli 2017