Steuerung und Monitoring von Veränderungsprozessen

Komplexe Systeme zeigen unvorhersagbare oder chaotische Veränderungskaskaden. Dieses Phänomen betrifft Organisationen jeder Größe aber auch persönliche Entwicklungsprozesse. Überraschende, sprunghafte und turbulente Entwicklungen erscheinen auf den ersten Blick kaum beherrschbar! Ihre Funktionsweise zu verstehen ist daher eine zentrale Kompetenz für die Gestaltung von Veränderungsprozessen!

Die gute Nachricht: komplexe Systeme lassen sich verstehen! Die Systemwissenschaften liefern sowohl geeignete Verständnisgrundlagen als auch wirksame Methoden, um die Eigendynamik von Selbstorganisation zu evaluieren und zu beeinflussen.

Mit dem Synergetischen Prozessmanagement haben wir eine Methode für die Gestaltung von Prozessen in komplexen Zusammenhängen entwickelt, mit dem Synergetischen Navigationssystem (SNS) stellen wir eine webbasierte Technologie zur Verfügung, um Veränderungsprozesse jeder Art abzubilden. Unsere Tools zur Prozessevaluierung ermöglichen die Integration von Datenerfassung, Datenanalyse und Visualisierung. SNS und Synergetisches Prozessmanagement liefern gemeinsam die valide Basis für Entscheidungen, sowohl für kooperative Steuerung als auch für die Evaluierung.

In diesem Lehrgang entwickeln Sie ein tieferes Verständnis komplexer Systeme und nichtlinearer Veränderungsprozesse, sowie das notwendige Wissen zu Ihrer Erfassung und Auswertung. Der Lehrgang vermittelt die notwendigen Grundkenntnisse für die Arbeit mit dem SNS im Psychotherapiemonitoring. Nach erfolgreicher Teilnahme und dem Verfassen einer projektbezogenen Abschlussarbeit erhalten TeilnehmerInnen ein Zertifikat der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität. Ein Schwerpunkt des Lehrgangs ist die Übertragung von Forschungsergebnissen aus der Psychotherapieforschung in die Bereiche Beratung/Coaching sowie in Team- und Organisationsentwicklung.

zur Informationsseite: Lehrgang-Beschreibung, Curriculum

Lehrgang 2021: Download CurriculumOnline-Anmeldung 

Jedes der 5 Module ist mit 16 Fortbildungspunkten für das Fach Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin  (Diplom-Fortbildungsprogramm der ÖÄK) anrechenbar.


Jedes der 5 Module ist mit 16 Fortbildungspunkten für das Fach Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin  (Diplom-Fortbildungsprogramm der ÖÄK, auch für Ärzte aus Deutschland) anrechenbar. Die PTK (Psychotherapeutenkammer Bayern) erkennt pro Modul 22 Fortbildungspunkte an.

Lehrgang 2021Lehrgang 2022
Do/Fr. 25./26. Februar 2021,
Paracelsus Medizinische Privatuniversität,
Salzburg, Strubergasse 21
coming soon …
Do/Fr. 25./26. März 2021,
Klinik ChiemseeWinkel,
Seebruck am Chiemsee, Römerstraße 17
coming soon …
Do./Fr. 22./23. April 2021,
Klinik ChiemseeWinkel,
Seebruck am Chiemsee, Römerstraße 17
coming soon …
Do./Fr. 17./18. Juni 2021,
Klinik ChiemseeWinkel,
Seebruck am Chiemsee, Römerstraße 17
coming soon …
Do./Fr. 23./24. September 2021,
Klinik ChiemseeWinkel,
Seebruck am Chiemsee, Römerstraße 17
coming soon …
Termine 202